Projekte

Get a Job

Im Rahmen der Berufsorientierung haben wir auch heuer wieder unsere bewährte Veranstaltung „get a Job“- dein Chance im Tourismus– veranstaltet. Die Schüler/innen der drei 3.Klassen wurden über Berufsmöglichkeiten im Tourismus und in der Hotellerie von unserer Referentin Frau Aichholzer ausführlich informiert.
Realbegegnungen mit Vertretern aus der Region bildeten den Abschlussdieses Projektes. Hier wurden wir von den Personalmanagerinnen des Arena City Hotels, des Hotels Goldener Hirsch und des Hotels Sheraton über personaltechnische Dinge informiert und konnten auch Fragen stellen.
Die Schüler/innen der Klasse 3c wurden von Fr. Stark eingeladen, im Mai das Hotel Goldener Hirsch zu besuchen und sich dort genauer alles ansehen zu können.
Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für ihre Zeit und ihr Interesse, das sie uns gewidmet haben.

 

Zur Galerie

STADT DER WÖLFE

Die Schüler/innen der 1b der NMS Taxham haben gemeinsam mit Peter Fuschlberger das Buch „Stadt der Wölfe“ von Christian Linker gelesen und schreiben nun eine Buchbesprechung für die „Plaudertasche“. Diese Ausgabe wird im Mai erscheinen. Das Buch begleitet uns durch das gesamte Schuljahr. Meine Kollegin Eva Reppe hat zum Inhalt des Buches einen kurzen Musicaltext verfasst und auch Lieder dazu umgeschrieben. In Werken und Kreativ stellten wir Wolfsmasken her und malten Bühnenbilder. Im Deutschunterricht studierten wir den Text ein und hatten ein Sprachtraining, so wie Schauspieler das machen, um klar und verständlich zu sprechen. Das Musical wurde am Tag der offenen Tür aufgeführt.

Im Februar gingen wir gemeinsam ins Literaturhaus zur Buchpräsentation von Christian Linker. Dort sangen wir ihm unsere Lieder vor und überreichten ihm auch eine CD mit dem Video unseres Musicals. Fotos davon sind auf der Facebook Seite von Christian Linker zu sehen, der begeistert von unserem Projekt war.

BERUFSPRAKTISCHE TAGE 2015/16

Wie jedes Jahr fanden auch heuer wieder an der SNMS Taxham die Berufspraktischen Tage von 16. 11. – 19. 11. 2015 statt. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Unternehmen unseren Schüler/innen einen ersten Einblick in die Arbeits- und Berufswelt ermöglicht zu haben.
Die Schüler/innen versuchten sich als KFZ Techniker/innen, Bankkaufmann/frau, Tischler/innen, HGA, Elektriker/innen, Logistiker/innen, Einzelhandelskaufmann/frau, Speditionskaufmann/frau, Werbegraphiker/in, Digitalelektroniker/in, Lackierer/in, Bürokaufmann/frau,…..
Die Schüler/innen waren mit großem Einsatz und Eifer bei der Sache. Uns als Pädagogen freut es besonders, dass wir jede Menge positiver Rückmeldungen von Seiten der Unternehmer in Hinblick auf Höflichkeit, Pünktlichkeit, Verlässlichkeit und Engagement erhalten haben.

Zur Galerie

BO TERMINE FÜR DAS SCHULJAHR 2015/16

September: Workshop „Mädchen und Technik“ mit dem Verein Kompass

16.9. – 4a / 17. 9. – 4c / 18. 9. – 4b

Talentecheck

21.9. – 4c / 23. 9. – 4b / 25. 9. – 4a

November:  16. 11. 2015 – 19:00 Uhr Elternabend – „14 Was nun?“

Informationsabend mit den weiterführenden Schulen, der PTS und der Karriereberatung

16.11. – 19. 11. 2015 Berufspraktische Tage der 4. Klassen

20.11. 2015: Besuch der BIM mit den Schüler/innen der 4. Klassen

Februar:     Talentecheck  18. 2. 2016 – 3a, 3b

Juni:            Talentecheck   14. 6. 2016 – 3c

 

Folgende Termine werden noch bekannt gegeben:

  • Vorstellung der Maurer-, Stukkateur-, KFZ – Techniker- und Tischlerinnung für die 4. Klassen
  • Bewerbungstraining und Schulvortrag für die Schüler/innen der 4. Klassen (Karriereberatung der WKS)
  • Workshop  „get a job – deine Chancen im Tourismus“
  • Cash fit – richtiger Umgang mit dem Taschengeld bzw. der Lehrlingsentschädigung (AK)

 

Schülerberatung:

Als Schülerberaterin stehe ich Ihnen auch heuer wieder eine Stunde pro Woche zur Verfügung. Diese ist immer am Freitag in der 3. Stunde. Sollten Sie hier keine Zeit haben, so können wir auch eine individuelle Terminvereinbarung treffen.

Übungsfirma FACE&MORE 4B

Die 4b hat im Rahmen des BO Unterrichts in Zusammenarbeit mit YOUNG ENTERPRISE AUSTRIA eine eigene Übungsfirma FACE&MORE gegründet. Dieses Projekt soll den Jugendlichen einen vertieften Einblick in die Arbeits- und Berufswelt sowie in das Leben als Unternehmer geben. Als Sponsoren des Projekts können die IV, Red Bull sowie die Engel Apotheke, die Raphael Apotheke und die Herzl Apotheke genannt werden.
Weiters haben die SchülerInnen Anteilsscheine/Aktien im Werte von insgesamt € 100.- verkauft, die ihnen von YOUNG ENTERPRISE AUSTRIA zur Verfügung gestellt wurden.
Die Firmenidee, die Produkte, deren Namen, das Logo, die Werbung, Verpackung, usw. stammt alles von den Jugendlichen.
Geschäftsführerin der Firma: Marija Zabic
Stellvertreterin: Sarah Grabner
Finanzvorstand: Marcus Edlinger, Elina Leitner
PR und Werbung: Vinzent Cervantes, Robert Grigorescu, Kevin Bulugean, Daniel Stancic
Produktion und Verkauf: Sandra Jugovic, Dana Ahmad, Piar San, Cansu Öztürk, Marina Jovic, Tijana Petkovic, Maria Nguyen, Stefan Neskovic, Isabella Ensthaler,
Verpackung und Qualitätskontrolle: Osman Tunc, Mert Temur, Ricardo Dursun, Melissa Karakaya, Olivera Novakov, Manuel Cvetkov, Isabella Endthaler, Pinar San, Dana Ahmad, Sandra jugovic

Link auf You tube: https://www.youtube.com/watch?v=W1iC9QfSCOc

Weitere Informationen und Termine zum BO-Unterricht finden sie hier sowie im Kalender.

Zur Galerie

firma5 logo firma4

Tanz-Flashmob an der NMS Taxham

Frei nach dem Motto „Bewegungserziehung in der Schule“ wurde die Eingangshalle am 18.3.2015 kurzerhand zu einer großen Tanzfläche umgestaltet. Die Schüler der Klassen 1a, 1b, 2a und 2c waren als Vortänzer so motivierend tätig, dass viele Schüler der anderen Klassen und Lehrer der Aufforderung folgten und am ersten Tanz-Flashmob der NMS Taxham aktiv teilnahmen.

 

Die Polare Zone – Projekt der Kreativklasse 1B

Im Rahmen unserer Ausbildung an der Pädagogischen Hochschule Stefan Zweig durften wir (Waltraud Donauer, Melanie Draschl und Stefan Gold) zusammen mit den SchülerInnen und Klassenvorständen der Kreativklasse 1B eine Projektwoche zum Thema „Die polare Zone“ durchführen.

In Expertengruppen wurden die Themen Klimazonen, das Leben der Inuit, die Tierwelt der polaren Zone, der Klimawandel und seine Auswirkungen, sowie die Schlittenhunde genauer behandelt. Weiters sind Kunstobjekte, wie Modelle, 3D-Bilder, Polarlichter, Schneekugeln Kreativtextplakate und Styroporschneekristalle von den Kindern für die Klassendekoration designt und getsaltet worden.

Außerdem war Teil des Projekts eine Exkursion nach Seefeld (Tirol), wo wir vor Ort die Welt der Huskys erkunden durften. Der Höhepunkt dieser Woche war der abschließende Elternabend, an dem die SchülerInnen ihr selbst angeeignetes Können in Form von Sketches, Powerpoints, Interviews und Bilderreisen präsentieren durften. Als Präsentationsbegleitung wurden ein Fischaufstrich und ein Inuitbrot eigenständig in der Schulküche zubereitet und serviert.

Alle Teilnehmer erhielten eine, von den Schülern selbst entworfenen Flyer mit praktischen Tipps, wie jeder von uns dem Klimawandel entgegenwirken kann.

Für uns war das gesamte Projekt eine sehr besondere und lehrreiche Erfahrung.

Vielen Dank auch an Frau Griesebner und Frau Hollweger (KV`s) für die Unterstützung.

Experimentalraum 2014

Klangräume – Aktionsräume

Am Mittwoch, 04. Juni 2014, findet um 18:00 Uhr an der NMS Taxham die Ausstellung in unserem Experimentalraum statt. Präsentiert werden Fotos und Objekte der vielfältigen Projektarbeit der Klasse 1B und 2B sowie „raumgreifende“ Klänge.

Die SchülerInnen erlebten und erfuhren dabei Räume über ihr eigenes Klang- und Bewegungsempfinden, lernten in diesem Zusammenhang wichtige Elemente der Architektur kennen und stellten konkrete Überlegungen zu ihrem unmittelbaren Umfeld an.

Wir laden Sie herzlich dazu ein und freuen uns auf Ihr Kommen!

Einladung Experimentalraum 2014

Zur Galerie

Astronomie-Event in der NMS Taxham

Im Rahmen dieser Veranstaltung in den frühen Abendstunden des 11.12.2013 haben sich die beiden NAWI-Klassen 1C und 3C schwerpunktmäßig mit dem Thema „Planeten und andere Himmelskörper“ auseinandergesetzt.

Im Stationenbetrieb wurden Inhalte wie beispielsweise „Unser Sonnensystem“, „innere und äußere Planeten“, „Zwergplaneten“ und „Die Entwicklung der Raumfahrt“ bearbeitet.

Ein besonderes Highlight waren die Realbeobachtungen des Mondes und des Sternenhimmels durch ein großes Teleskop, das eigens vom Vater eines Schülers zur Verfügung gestellt und im Hof vor der Schule aufgestellt wurde.

 

Zur Galerie

  .