Kreativ mit allen Sinnen

Die Schülerinnen der Kreativklasse lernen Kreativität als umfassendes Konzept zu verstehen, das alle Lebensbereiche durchdringt und sehr persönlich beeinflusst.

Wir machen uns auf den Weg zu einer kreativen Persönlichkeit, die flexibel, der jeweiligen Situation anmessen reagieren und handeln kann. Dabei steht immer und vor allem die Lust und Freude am Arbeiten, am Erfinden und Gestalten im Vordergrund. Wir arbeiten mit Farbe, mit Musik und Klängen, mit Bewegung, Körper und Stimme, mit den Händen, den Füßen, der Nase – mit allen Sinnen eben.
Ganz nebenbei lernen die SchülerInnen bei den Prozessen, sich gegenseitig so zu akzeptieren, wie sie in ihrer Eigenheit sind – manchmal umgänglich und angenehm, dann wieder sperrig, eigensinnig und fremd. Dies fördert die Toleranz und das gegenseitige Verstehen im Alltag. Oft gibt es kein Gut oder Besser, sondern ein So und So.

Das kreative Gestalten erfasst so vielfältige Bereiche, dass jedes Kind sich immer wieder auch als ‚Könner’ erlebt. Ich kann etwas, ich habe gute Ideen – die anderen sehen, was ich kann. Das fördert das Selbstbewusstsein – die wohl wichtigste Voraussetzung für den Aufbau und die Stärkung von Schlüsselkompetenzen – mit Blick auf die spätere Berufswahl ein wertvoller Grundstein, den wir in der Kreativklasse legen wollen.