Erlebniswoche Hinterglemm

Wir, die SchülerInnen und Lehrerinnen der 1a, 1b und 1c starteten am Montag, den 21. Juni 2010, eine Abenteuersportwoche in Saalbach-Hinterglemm.

 

Unsere Aktivitäten

Die Bockerl sind die ideale Motivation zur Bewegung in der Natur. Mit den nicht einmal 3 Kilogramm leichten Geräten wanderten wir einen Berg hinauf und düsten auf Schotterstraßen, Wiesenhängen oder Asphalt hinab ins Tal. Nach Einschulung und Erlernen der Fahrtechnik ging´s los und bergab hatten wir einem unglaublichen Spaß.

Aus zur Verfügung gesellten Materialien bauten wir in zwei Gruppen gemeinsam Floße. Ziel war es, das Floß so zu bauen, dass es möglich war, auf die andere Seite des Sees zu gelangen ohne ins Wasser zu fallen.

Am Mittwoch starteten wir eine Herausforderung der besonderen Art. Unter den Baumkronen des angelegten Hochseilparks führte uns der Weg über Stahlseile, Rutschen, Seilbrücken und Holzstege. Dabei überquerten wir mehrmals die Saalach und mussten sehr viel Geschick und Mut beweisen.

Am selben Tag hieß es noch „zurück zu unseren Wurzeln“. Bei einem kreativen Workshop mit Herbert durften wir tolle Bilder und Skulpturen aus Holz und Stein bauen. Auch der von Herbert gestaltete Holzpark weckte unsere Abenteuerlust und lud uns ein die Natur zu entdecken und mit anderen Augen zu sehen.
Wir haben die Zeit mit und bei euch sehr genossen. Danke, Herbert und Melanie.

Neben vielen Wanderungen war die Seilbahnfahrt mit der Reiterkogelbahn auf den Berg Kodok ein besonderes Erlebnis. Dort erkundeten wir die Gegend gruppenweise und begaben uns auf einen Rätsel-Wanderpfad.

Zum Abschluss besuchten wir das Steinzeitdorf. Dort bauten wir mit vereinten Kräften ein Tipizelt, suchten Naturmaterialien um Pfeil und Bogen herzustellen und zum Abschluss machten wir Feuer wie die Steinzeitmenschen.

Von der netten Begrüßung durch die Heimleitung über die bestens auf uns abgestimmte Verpflegung und die vielen hilfreichen Hände durch das Personal des BSLH-Hinterglemm bis hin zu unseren unerschrockenen Guides war es für alle eine gelungene und aufregende Woche.

Danke an alle, die uns diese unvergessliche Woche ermöglicht haben.

This entry was posted in Aktivwochen. Bookmark the permalink.

Comments are closed.